Zum Inhalt springen

S Broker

Ursprünglich von einem sparkassenfernen Unternehmen gegründet, kümmert sich der S Broker seit 2001 im Namen der öffentlich-rechtlichen Sparkassen um die Anlagewünsche ihrer Kunden. Diese sind dazu verpflichtet, gemeinnützig zu agieren – was Kunden von der Preispolitik des Brokers jedoch nicht behaupten können.

Die wichtigsten Punkte:


Gebühren und Kosten

Info S Broker
Depotname Einzeldepot
Wertpapierhandel über App Ja
Depoteröffnung über Postident Ja
Depoteröffnung über Videoident Ja
Depotführende Bank S Broker AG
Depotführungsgebühren 3,99 Euro⁵
Depotübertrag von einem anderen Institut Ja
Guthabenzins (Prozent p. a.) Keine
Handelsplätze, Deutschland (börslich) Berlin, Düsseldorf, Hamburg-Hannover, München, Stuttgart, Xetra, Quotrix, Frankfurt ZertifikateBörse, Frankfurt, L&S Exchange, Tradegate Exchange
Außerbörslicher Handel Ja
Einlagensicherung 100.000 Euro
Zusätzliche freiwillige Einlagensicherung Ja
Ordergebühren, Inland (Aktien)
Grundgebühr 4,99 Euro
Minimalgebuhr 8,99 Euro
Maximalgebühr 54,99 Euro
Provisionssatz 0,25%
Flatrate
Mindestordervolumen Nein
Handelbare Produkte
Aktien Ja
Anleihen Ja
Fonds Ja
ETFs (Excgabge Traded Funds) Ja
ETCs (Exchange Traded Commodities) Ja
CFDs Ja
Forex Nein
Krypto Nein
Optionsscheine Ja
Zertifiikate Ja
ETF Sparpläne
ETF Sparpläne 590
ETF-Sparplan-Gebühr pro Sparrate 2,5 %
Kostenfreie ETF-Sparpläne 110
ETF-Service
Mindestsparrate 50,00 Euro
Maximalsparrate
Sparintervalle
Monatlich Ja
Zweimonatlich Ja
Quartalsweise Ja
Halbjährlich Ja
Jährlich Ja
Ausführungstage im Monat 5., 20.
Dynamisierung der Sparrate möglich Nein
App
Betriebssystem iOS & Android
Google Play Bewertung 2,4
Apple App Store Bewertung 1,9
Kosten für eine Wertpapierorder
Order mit einem Kurswert von 12000 Euro 34,99 Euro
Order mit einem Kurswert von 2500 Euro 11,20 Euro
Order mit einem Kurswert von 6000 Euro 19,95 Euro
Kosten: ETF Sparplan
ETF-Sparplan 50 euro 1,25 Euro
ETF-Sparplan 100 euro 2,50 Euro
ETF-Sparplan 500 euro 12,50 Euro
Webseite sbroker.de
S Broker im Detail

Über den Anbieter: S Broker

Depotgebühren & Orderkosten

Neben der immens ins Gewicht fallenden Depotgebühr von 3,99 Euro pro Monat fallen für jede Order weitere Aufwendungen an. Mit mindestens 14 Euro zuzüglich variablen Zusatzkosten lässt sich die Sparkasse jede Order bezahlen. Der Wertpapierhandel wird so zu einer schweren Kost. Um Rendite zu erzielen, müssen Benutzer des S Brokers diese Kosten erst einmal wieder reinholen. Positiv ist dagegen die jedes Risiko minimierende Einlagensicherung zu bewerten, die in das System der Sparkassen-Finanzgruppe eingegliedert ist.

Weitere Rundum-Bedingungen regelt die Sparkasse kundenfreundlich. Alle wichtigen Märkte erschließen sich mit dem S Broker. Die Wiesbadener Tochter der Sparkasse überzeugt überdies mit einem prall gefüllten Youtube-Account, der mit aktuellen Kurz-Videos den Markt analysiert und Anlegern wertvolle Tipps an die Hand gibt. 

Sparpläne sind in ausreichender Form vorhanden. Doch auch hier sind die Gebühren für jede Sparrate mit 2,5 Prozent eher im oberen Regalfach angesetzt. So kann der S Broker gegenüber der günstigen Konkurrenz nicht mithalten. 

Alternativen zum S Broker

Info eToro Smartbroker Trade Republic Scalable Capital
Depotname Depot Depot Depot Free Broker (Prime Broker kostenpflichtig)
Wertpapierhandel über App Ja Nein Ja Ja
Depoteröffnung über Postident Nein Ja Nein Ja
Depoteröffnung über Videoident Ja Ja Ja Ja
Depotführende Bank eToro (Europe) Ltd. DAB BNP Paribas Trade Republic Bank, Solarisbank Baader Bank
Depotführungsgebühren 0,00 Euro (Inaktivitätsgebühr über 10 USD im Monat nach 12 Monaten ohne Anmeldung) 0,00 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro
Depotübertrag von einem anderen Institut Nein Ja Ja Ja
Guthabenzins (Prozent p. a.) Keine 0,5 % p.a für Einlagen die größer sind als 15 % des Depotvolumens 0,00 % 0,00 %
Handelsplätze, Deutschland (börslich) Frankfurt Berlin, Düsseldorf, Frankfurt Scoach,Frankfurt,Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Xetra, Tradegate, Lang & Schwarz, Gettex, Quotrix LS Exchange Gettex, Xetra
Außerbörslicher Handel Ja Ja Ja Nein
Einlagensicherung 20.000 Euro 100.000 Euro 100.000 Euro 100.000 Euro
Zusätzliche freiwillige Einlagensicherung 1.000.000 Euro 90.000.000 Euro Nein Mind. 750.000 Euro
Ordergebühren, Inland (Aktien)
Grundgebühr 4 Euro bei L&S. Ab 500 Euro 1 Euro Gebühr / Gettex ab 500 Euro kostenfrei
Minimalgebuhr 0,00 Euro
Maximalgebühr 4,00 Euro
Provisionssatz
Flatrate 0,00 Euro 1,00 Euro 0,99 Euro (ausgenommen Handel über Xetra, dort 3,99 Euro zzgl 0,01% Handelsplatzgebühr, aber mind. 1,50 €)
Mindestordervolumen 50,00 USD kein Mindestordervolumen kein Mindestordervolumen 250 Euro gettex, ohne Mindestordervolumen Xetra
Handelbare Produkte
Aktien Ja Ja Ja Ja
Anleihen Nein Ja Nein Nein
Fonds Nein Ja Nein Ja
ETFs (Excgabge Traded Funds) Ja Ja Ja Ja
ETCs (Exchange Traded Commodities) Ja Ja Ja Ja
CFDs Ja Ja Nein Nein
Forex Ja Nein Nein Nein
Krypto Ja Nein Nein Nein
Optionsscheine Nein Nein Ja Nein
Zertifiikate Nein Ja Ja Nein
ETF Sparpläne
ETF Sparpläne Nein 631 ca. 1500 ca. 1300
ETF-Sparplan-Gebühr pro Sparrate 0,2 % mind. 0,80 € 0,00 Euro 1 Sparplan kostenlos, alle weiteren 0,99 Euro
Kostenfreie ETF-Sparpläne 280 ca. 1500 ca. 600
ETF-Service
Mindestsparrate 25€ 10,00 Euro 25,00 Euro
Maximalsparrate 3.000€ 5.000 Euro 5.000 Euro
Sparintervalle
Monatlich Ja Ja Ja
Zweimonatlich Ja
Quartalsweise Ja Ja
Halbjährlich Ja
Jährlich Nein
Ausführungstage im Monat 1., 15. 2., 16. 01.
Dynamisierung der Sparrate möglich Nein
App
Betriebssystem iOS & Android iOS & Android iOS & Android
Google Play Bewertung 2,8 3,7 3,5
Apple App Store Bewertung 1,7 2,3 4,4
Kosten für eine Wertpapierorder
Order mit einem Kurswert von 12000 Euro 0,00 Euro 1,00 Euro (über Lang & Schwarz) 1,00 Euro 0,99 Euro
Order mit einem Kurswert von 2500 Euro 0,00 Euro 1,00 Euro (über Lang & Schwarz) 1,00 Euro 0,99 Euro
Order mit einem Kurswert von 6000 Euro 0,00 Euro 1,00 Euro (über Lang & Schwarz) 1,00 Euro 0,99 Euro
Kosten: ETF Sparplan
ETF-Sparplan 50 euro 0,80 Euro 0,00 Euro Ein Sparplan umsonst, dann 0,99 Euro
ETF-Sparplan 100 euro 0,80 Euro 0,00 Euro 0,99 Euro
ETF-Sparplan 500 euro 1 Euro 0,00 Euro 0,99 Euro
Webseite etoro.de smartbroker.de traderepublic.com scalable.capital

Häufige Fragen zum S Broker

Müssen Anleger auch Kunden bei der Sparkasse sein, um den S Broker beim Aktienkauf anzuwenden?

Nein. Um den S Broker als Anleger zu nutzen, reicht die Registrierung bei dem Maklerprogramm aus. Ein Konto bei einer Sparkasse ist nicht nötig.

Was kostet ein Trade beim S Broker?

Jeder Trade geht beim S Broker vergleichsweise stark ins Geld: Mindestens 14 Euro kostet eine Transaktion. Diese gebühr kann auf bis zu 60 Euro anwachsen. Hinzu kommt ein variabler Kostenpunkt von 0,25 Prozent pro Ordervolumen.

Gibt es Möglichkeiten, die Orderkosten beim S Broker zu umgehen?

In der Regel werden die Ordergebühren immer fällig. Jedoch hat S Broker über das Jahr hinweg verschiedene Partner, deren Aktien für bestimmte Zeiträume keine oder weniger Gebühren kosten.

Wie funktioniert der S Broker?

Wenn Anleger über den S Broker im Aktienmarkt aktiv werden wollen, können sie zum Smartphone oder zum Laptop greifen. Die Sparkasse nutzt beide Ausspielungswege, um Kunden den Handel zu ermöglichen. Außerdem bieten zahlreiche Sparkasse-Filialen die traditionelle Möglichkeit, den Aktienkauf ohne eines Online-Brokers in einer Bank vollziehen zu können.

Wissenschaftlich fundiert

Bewertungen

Bewertungen: Kritische-Anleger.de

Positive

1 Bewertungen

Neutral

2 Bewertungen

Negativ

1 Bewertungen


Weitere Analysen & Bewertungen

  • Smartbroker Gebühren
  • Flatex Gebühren
  • Scalable Capital Gebühren

Stand: 15. März 2021

Added for comparison

×