Zum Inhalt springen
Wissenschaftlich. Transparent. Unabhängig

Die 7 besten Geschäftskonten in Deutschland 2022

Die 7 besten Geschäftskonten in Deutschland 2022

Ob Sie ein kostenloses Geschäftskonto suchen oder die Kosten Ihrer Buchungen senken möchten: Der Geschäftskontenvergleich der Finanzmarktforschung verschafft Klarheit über die aktuellen Gebühren für Geschäftskonten in Deutschland.

Unter Angeboten von Filialbanken wie der Postbank und Fintech-Unternehmen wie FINOM und PENTA findet der Vergleich das beste Geschäftskonto für Ihr Unternehmen. Dabei helfen zwei Musterkunden, um den Vergleich zu erleichtern:

Musterkunde A – Online Nutzer

Musterkunde A ist ein Online Nutzer. In seine Kostenberechnung fließen mit ein: Jahrespreis, monatlich u. a. 40 beleglose Buchungen und EC- und Kreditkarte, wenn vorhanden. (Sehr gute Bewertung 2022: PENTA)

Musterkunde B – Cash Nutzer

Musterkunde B leitet eine Gastronomie und ist daher auf das Ein- und Auszahlen von Bargeld angewiesen. In seine Kostenberechnung fließen mit ein: Jahrespreis, monatlich u. a. 400 beleglose Buchungen, 8 beleghafte Buchungen, 4 Einzahlungen zu je 5.000 Euro, 4 Auszahlungen über je 500 Euro, inkl. EC- und Kreditkarte (Gute Bewertung 2022: FYRST).

N26 Business
N26 Business

0,1 % Cashback auf alle Käufe

  • 0,00 € / beleglose Buchung
  • Kosten für Auszahlung (Cash): 2,50 €
  • 1 Mastercard Debit inkl.
„Als Bank mit Vollbanklizenz sind Einlagen im N26 Geschäftskonto bis zu 100.000 € durch die deutsche Einlagensicherung gesichert.“
Zum Angebot
PENTA Starter
PENTA Starter

Firmenkonto innerhalb von 48 Stunden

  • 0,20 € / beleglose Buchung
  • Kosten für Auszahlung (cash): 2,50 €
  • 2 Debit Visa Kreditkarte inkl.
„Mitarbeiter können direkt mit ihrer eigenen Penta-Kreditkarte bezahlen, Belege digital verwalten und Notizen hinzufügen.“
Zum Angebot
FINOM Solo
FINOM Solo

Geschäftskonto, Rechnungssoftware und Buchhaltungssoftware-Integrationen

  • 0,00 € / beleglose Buchung
  • Kosten für Auszahlung (cash): 2,00 €
  • 1 (Debit Visa Kreditkarte)
„In Deutschland arbeitet FINOM mit der Solarisbank zusammen. Einlagen sind bis zu einer Obergrenze von 100.000 € durch die europäische Einlagensicherung abgesichert“
Zum Angebot
N26 Business
N26 Business

0,1 % Cashback auf alle Käufe

  • 0,00 € / beleglose Buchung
  • Kosten für Auszahlung (Cash): 2,50 €
  • 1 Mastercard Debit inkl.
„Als Bank mit Vollbanklizenz sind Einlagen im N26 Geschäftskonto bis zu 100.000 € durch die deutsche Einlagensicherung gesichert.“
Zum Angebot
FYRST BASE
FYRST Base

Das digitale Geschäftskonto der Postbank

  • ab 0 € / Jahr
  • einfache und voll digitale Kontoeröffnung
  • kostenlose VISA Business Card
  • Direkte Integrationen möglich: Buchhaltungssoftware und Versicherungsangebote (z. B. sevDesk)
„Mit der kostenlosen FYRST CARD stehen Ihnen mit dem Filialnetz der Postbank und der Cash Group bis zu 10.000 Stellen deutschlandweit zum Abheben von Bargeld zur Verfügung. Einzahlen können Sie Bargeld an den Postbank-Einzahlautomaten und am Schalter.“
Zum Angebot
Commerzbank Klassik Geschäftskonto
Commerzbank Klassik Geschäftskonto

ideal für Startups, Selbstständige und juristische Personen.

  • 0,15 € / beleglose Buchung ab 11. Buchung
  • Kosten für Auszahlung (cash): 1,00 €
  • 1 Commerzbank Girocard (Debitcard) inkl.
„Das Commerzbank Klassik Geschäftskonto ist das ideale Geschäftskonto für Selbstständige und juristische Personen, die von einem günstigen Grundpreis profitieren und über zusätzliche Leistungen individuell entscheiden wollen.“
Zum Angebot
qonto Solo (Basic Plan)
qonto Solo (Basic Plan)

30 Tage kostenlos testen – jederzeit kündbar

  • 0,40 € / beleglose Buchung ab der 31. Überweisung
  • Kosten für Auszahlung (Cash): 1,00 €
  • 1 Mastercard inklusive
„Qonto schützt Ihr Geld mit einer Einlagensicherung von bis zu 100.000 €.“
Zum Angebot
Kontist Free
Kontist Free

Banking für Selbständige & Freelancer

  • 0,00 € / beleglose Buchung
  • Kosten für Auszahlung (cash): 2,00 €
  • Debit Visa Kreditkarte: 29,00 €
„Der Kontist Steuerservice kümmert sich um ihre Umsatzsteuer-Voranmeldung, EÜR, Anpassung der Vorauszahlungen und Steuererklärung. Außerdem berät Kontist seine Kunden mit der Kontist Steuerberatungsgesellschaft mbH in allen Steuerfragen.“
Zum Angebot
Postbank Business Giro
Postbank Business Giro

Mit flächendeckender Bargeldversorgung

  • 0,22 € / beleglose Buchung
  • Kosten für Auszahlung (cash): 0,00 €
  • 1 Postbank card (debitkarte) inkl.
„Mit Ihrer Postbank Card (Debitkarte) kommen Sie deutschlandweit an über 10.000 Stellen kostenlos an Ihr Geld. Darüber hinaus können Sie sich bei vielen teilnehmenden Einzelhändlern Bargeld auszahlen lassen.“
Zum Angebot
bunq Green Business
bunq

Green Business

  • 0,10 € / beleglose Buchung
  • 0,99 € / Auszahlung (10 kostenlos)
  • Eine kostenlose Kombination von bis zu 3 Karten enthalten (Maestro, Debit Mastercard)
„Mit 25 kostenlosen Unterkonten im Green Business können sich bunq Kunden einen klaren Überblick über ihre Finanzen verschaffen. Jedes Unterkonto hat seine eigene IBAN, so dass es für Lastschriften, Online-Zahlungen und auch für die Verwendung der Mastercard verwendet werden kann.“
Zum Angebot
HOLVI Lite
Holvi Lite

Business Debit Mastercard inklusive

  • 0,25 € / beleglose Buchung
  • Kosten für Auszahlung (cash): 2,5 %
  • 1 Mastercard Debit inkl.
„Mit Holvi erhalten Sie eine deutsche IBAN, können kostenfreie SEPA-Überweisungen tätigen und bezahlen ihre Ausgaben bequem mit der Holvi Business Mastercard.“
Zum Angebot
GEschäftskonto

Geschäftskonto: Kontoeröffnung

Die Eröffnung eines Geschäftskontos läuft in den meisten Fällen nach einem ganz ähnlichen Schema ab – hier am Beispiel von Penta illustriert:

Webseite des Anbieters aufrufen

Rufen Sie die Webseite von Penta auf und klicken Sie oben auf den Reiter „Konto“. Nun haben Sie die Wahl zu entscheiden, ob Sie ein Konto als Freiberufler, oder ein Konto als GmbH eröffnen möchten.

Fragebogen für die Kontoeröffnung

Einige Daten, die bei der Kontoeröffnung abgefragt werden sind:

– persönliche Angaben
– Familienstand
– Steuerpflicht
– Steueridentifikationsnummer
– Beruf

Identifikation

Bei den meisten Geschäftskonten stehen zwei Identifikationsverfahren zur Auswahl: VideoIdent und PostIdent. VideoIdent läuft online per Video-Anruf ab, Interessenten weisen sich dabei über eine Webcam und den Personalausweis aus. Beim PostIdent Verfahren ist das Ausweisen in einer Postfiliale notwendig.

GEschäftskonto

Gebühren im Vergleich:
Penta vs. FYRST vs. FINOM

InfoPentaFYRSTFinom
Name des KontosPenta AdvancedFYRST BaseSolo
Grundgebühr / Monat9,00 €0,00 €0,00 €
KontoeröffnungVideo Ident & Post Ident Video Ident & Post IdentVideo Ident & Post Ident
Offen für alle RechtsformenFür alle Unternehmensformen (inkl. Einzelunternehmen, UG, GMBH & AG)Für alle Unternehmensformen (inkl. Einzelunternehmen, UG, GMBH & AG)Für alle Unternehmensformen (inkl. Einzelunternehmen, UG, GMBH & AG)
Buchung beleglos0,20 € ( 100 kostenlos inklusive)0,19 € ( 50 kostenlos inklusive)0,20 €
Buchung beleghaftNein5,00 €Nein
EC-KarteNein1 Debitcard inkl.Nein
Kreditkarte2 Debit Visa Kreditkarte inkl.1 Visa Business Card inkl.1 (Debit Visa Kreditkarte)
Kosten für Einzahlungen (cash)Nicht möglich0,6 % mind. 5 €Nicht möglich
Kosten für Auszahlungen (cash)2,50 €1,90 €2,00 €
KontokorrentkreditNein13,08 % p.a. SollzinsNein
DATEV-SchnittstelleNeinJaJa
EinlagensicherungBis 100.000 €Bis 100.000 €Bis 100.000 €
Webseitepenta.defyrst.definom.de
* Mit CASH26 Einzahlungen

Häufige Fragen zu Geschäftskonten

Wie teuer ist ein Geschäftskonto?

Firmen- oder Geschäftskonten kosten oft nur ein paar Cent oder sind gratis. Die Kosten für beleghafte Buchungen bewegen sich je nach Bank zwischen 50 Cent und drei Euro pro Buchung. Es gibt allerdings auch Anbieter, bei denen eine gewisse Anzahl beleghafte und beleglose Transaktionen beim Geschäftskonto kostenlos enthalten ist (gute Beispiele sind FINOM oder PENTA).

Kann man ein normales Girokonto als Geschäftskonto nutzen?

Grundsätzlich kann ein vorhandenes, normales Girokonto als Geschäftskonto genutzt werden. Allerdings bringt die Trennung von privatem und geschäftlichem Zahlungsverkehr viele Vorteile. Für manche Unternehmensformen (GmbH, Aktiengesellschaft) ist ein Geschäftskonto zudem Pflicht.

Warum braucht man ein Geschäftskonto?

Mit einem Geschäftskonto lässt sich eine transparente Buchführung erreichen, die den Anforderungen der Steuergesetzgebung gerecht wird. Zudem tauchen private Zahlungsvorgänge in den geschäftlichen Kontoauszügen nicht auf. Dies schafft mehr Diskretion gegenüber Finanzbehörden und Steuerberatern.

Added for comparison

×