Zum Inhalt springen
Wissenschaftlich. Transparent. Unabhängig

Online Broker Bewertung: Die 10 besten Depots in Deutschland

Aktuelle Onlinebroker im Vergleich (Testsieger: etoro.de)

0,00 € Gebühren beim Kauf von Aktien

0,00 € Depotführungsgebühren

Die 10 besten Depots in Deutschland

Aktuelle Onlinebroker im Vergleich (Testsieger: etoro.de)

0,00 € Gebühren beim Kauf von Aktien

0,00 € Depotführungsgebühren

Höchste Bewertung
1
eToro
eToro

Es gibt nur wenige Online Broker die im Vergleich 2022 mit eToro mithalten können. Kein Anbieter bietet zur Zeit günstigere Konditionen für seine mehr als 11 Millionen Nutzer.

  • Keine Depotführungsgebühren
  • Keine Ordergebühren beim Kauf von Aktien
  • Mehr als 11 Millionen Nutzer
463 haben diese Seite heute besucht
Breites Angebot
Note: 1+
Zum Angebot
Ihr Kapital ist im Risiko. Andere Gebühren fallen an. Weitere Infos unter etoro.com/trading/fees
Mehr Lesen
2
Scalable Capital
Scalable Capital

Für Viel-Trader lohnt sich die Tradingflate des Prime Brokers von Scalable Capital bereits ab dem vierten Trade pro Monat. Auch für ETF-Sparer (Sparplan ab 1 Euro) sind die Konditionen attraktiv:

  • 3 verschiedene Kostenmodelle (Free Broker, Prime Broker und Prime Broker flex)
  • Über 1.300 kostenlose ETF-Sparpläne
  • Keine Depotgebühren im Modell Free Broker, Ordergebühren 0,99 Euro
  • Keine Ordergebühren bei Prime Broker und Primer Broker flex
Broker mit Trading-Flatrate
Note: 1
Mehr Lesen
3
Finanzen.net Zero
Finanzen.net Zero

Per App oder am Desktop handeln Anlegerinnen und Anleger bei Finanzen.net Zero für 0 Euro Ordergebühren und ohne Depotgebühren. Außerdem neu: Gebührenfreie ETF-Sparpläne ab 25 Euro Sparrate pro Monat.

  • Keine Depotgebühren, keine Ordergebühren, kein Mindestordervolumen
  • Über 300.000 Finanzprodukte (Aktien, ETFs, ETPs und weitere) ohne Gebühren
  • 450 kostenlose Sparpläne ab 25 € Sparrate pro Monat
Klare Kostenstruktur
Note 1-
Mehr Lesen
3
Flatex
Flatex

Mit über 230.000 Kunden gehört die Flatex-Gruppe zu den größten Online-Brokern in Deutschland. Bei Flatex investieren Anleger für 0,00 Euro in fast 250 ETF-Sparpläne von bekannten Partnern wie Amundi, DWS, VanEck und Vanguard.

  • Ordergebühren börslicher Handel in Deutschland 5,90 € je Order
  • 250 kostenlose ETF-Sparpläne
  • 1,50 Euro je ETF Sparplan Ausführung
Zahlreiche ETF-Sparpläne ohne Gebühren
Note: 1-
Mehr Lesen
4
Smartbroker
Smartbroker

Der Online Broker von wallstreet:online capital, einer von Deutschlands größten Finanzcommunities, ist ein sehr gut bewertetes Angebot – vor allem für Einsteiger. Aber auch Investoren und Sparer mit Erfahrung profitieren von geringen Kosten:

  • Keinen Depotführungsgebühren
  • 4 Euro Ordergebühr flat-fee
  • 180 kostenlose ETF-Sparpläne
Top Anbieter für ETF-Sparer
Note: 2+
Mehr Lesen
Digitalwährungen ✓
5
justTRADE
justTRADE

Bei justTrade ist der Wertpapierhandel vollständig kostenlos. Dafür ist der Handel aber auf zwei Handels­plätze reduziert, was ein geringeres Angebot an Wert­papieren zur Folge hat.

  • Keine Depotgebühren
  • Keine Ordergebühren
  • Keine Fremdkostenpauschale
  • 1.000 kostenlose ETFs
Kostenfreier Wertpapierhandel
Note: 2
Mehr Lesen
6
ING Direkt-Depot
ING Direkt-Depot

Keine Depotgebühren und besonders gut geeignet für ETF-Sparer: mit dem ING Direkt-Depot sind ETF-Sparpläne dauerhaft vergünstigt – über 800 ETFs stehen zur Auswahl.

  • Keine Depotgebühren
  • Ordergebühren Kauf von Aktien: 4,90 Euro + 0,25 % vom Kurswert
  • Über 800 ETF-Sparpläne zu dauerhaft reduzierter Gebühr
Keine Depotgebühren
Note: 2-
Mehr Lesen
7
Consorsbank
Consorsbank

Das Trader-Depot der Consorsbank ist besonders für Anleger interessant, die Wertpapiere an Börsen in unterschiedlichen europäischen Ländern handeln möchten. Die Gebühren für Orders in Frankreich, Spanien und Luxemburg, sind die gleichen wie in Deutschland

  • Keine Depotgebühren
  • Minimale Ordergebühr 3,95 Euro
  • Maximale Ordergebühr 69,95 Euro
  • 270 kostenlose ETF-Sparpläne
Eher für professionelle Trader
Note: 3+
Mehr Lesen
8
Comdirect
Comdirect

Die Comdirect Bank AG ist eine der führenden Direktbanken für moderne Anleger in Deutschland. Als Tochter-Bank der Commerzbank punktet der Online Broker vor allem durch einen ausgezeichneten Kundenservice, einem umfangreichen Produktangebot und nützliche Analysetools.

  • Depotführung in den ersten drei Jahren kostenlos, danach an Aktivität geknüpft
  • Einlagensicherung über die gesetzlichen Mindeststandards hinaus
  • Sparrate von 1,5 Prozent lohnt sich für Anleger unter 150 Euro im Monat
  • Sehr gute und kostenlose Trading-App
Kombinierbar mit Girokonto & Kreditkarte
Note: 3
Mehr Lesen
8
CapTrader
CapTrader

Für Profis und Viel-Trader: CapTrader, eine Marke der deutschen Wertpapierhandelsbank mit Sitz in Düsseldorf bietet eine marktunüblich hohe Absicherung bis zu 30 Millionen US-Dollar Einlagensicherung.

  • Keine Depotgebühren
  • Ordergebühren abhängig von Ordervolumen, Handelsplatz und Anlageklasse: ab 4 Euro bis 99 Euro
  • Mindesteinlage von 2.000 Euro für kleinere Investoren abschreckend
Auch für Profi Trader
Note: 3
Mehr Lesen
Online Depot eröffnen in 3 Schritten

Online Broker: Kontoeröffnung

Die Eröffnung eines Online Depots oder Online Brokers läuft in den meisten Fällen nach einem ganz ähnlichen Schema ab – hier am Beispiel von Etoro illustriert:

Webseite des Anbieters aufrufen

Bei Direktbanken müssen Anleger zuerst ein Girokonto eröffnen, bevor ein Online Depot eingerichtet werden kann – bei Anbietern wie Etoro funktioniert die Eröffnung des Brokers direkt über die Webseite (Ihr Kapital ist im Risiko. Andere Gebühren fallen an. Weitere Infos unter etoro.com/trading/fees).

Fragebogen für die Kontoeröffnung

Einige Daten, die bei der Kontoeröffnung abgefragt werden sind:

– persönliche Angaben
– Familienstand
– Steuerpflicht
– Steueridentifikationsnummer
– Beruf
– Vermögensquellen
– Handelserfahrung

Identifikation

Bei den meisten Online Brokern stehen zwei Identifikationsverfahren zur Auswahl: VideoIdent und PostIdent. VideoIdent läuft online per Video-Anruf ab, Anleger weisen sich dabei über eine Webcam und den Personalausweis aus. Beim PostIdent Verfahren ist das Ausweisen in einer Postfiliale notwendig.

VideoIdent läuft in der Regel deutlich schneller ab, ein gutes Beispiel ist hier smartbroker.de.

Gebühren im Vergleich:
Etoro vs. Scalable Capital vs. Smartbroker

InfoEtoroScalable CapitalSmartbroker
Depotführung0,00 Euro0,00 Euro0,00 Euro
Order­kosten
Preismodell0,00 EuroPauschalPauschal
Mindestpreis0,00 Euro0,00 Euro0,00 Euro
Höchstpreis0,00 Euro0.99 Euro4,00 Euro
Kosten/Wert­papier­order
Order mit Kurs­wert von 2.500 Euro0,00 Euro0.99 Euro0,00 – 4,00 Euro
Order mit Kurs­wert von 6.000 Euro0,00 Euro0.99 Euro0,00 – 4,00 Euro
Order mit ­Kurs­wert von 12.000 Euro0,00 Euro0.99 Euro0,00 – 4,00 Euro
Webseiteetoro.descalable.capitalsmartbroker.de

Häufige Fragen zu Online Brokern

Was bedeutet überhaupt Online Broker?

Zum Kauf und Verkauf von Aktien oder Fonds wird ein Wertpapierdepot benötigt. Da Wertpapiere in der Regel nicht mehr in Papierform in einem Banktresor aufbewahrt werden, verwenden Anleger Online Broker auch Online Depots oder einfach nur Broker/Depots genannt. Über einen Online Broker können an Handelsplätzen (abhängig vom Anbieter) Wertpapiere gehandelt werden.

Sind Online Broker sicher?

Das kommt auf den Anbieter an – Anleger sollten bei der Auswahl eines geeigneten Online Brokers auf Bank-Lizenzen, Kooperationspartner und die Einlagensicherung der Bank / der Partnerbank achten. Bei den Analysen von Finanzmarktforschung werden ausschließlich Online Broker untersucht, die strenge Sicherheitskriterien vorweisen können.

Welcher Online Broker ist für Anfänger besonders gut geeignet?

Die meisten Anleger starten mit wenigen Trades oder einem (ETF-)Sparplan. Daher sollte die Kostenstruktur der Online Broker transparent und günstig sein – prozentual gemessen an eher kleineren Ordervolumen unter 1.000 Euro. Ein gutes Beispiel ist hier Scalable Capital.

Added for comparison

×