Zum Inhalt springen
Wissenschaftlich. Transparent. Unabhängig

Welche Bank ist die Beste? Die 5 besten Girokonten im Vergleich

Kostenlose Girokonten & aktuelle Bonus Angebote

Konten von Direktbanken und Filialbanken (Testsieger: N26)

Wissenschaftlich. Transparent. Unabhängig

Welche Bank ist die Beste? Die 5 besten Girokonten im Vergleich

Kostenlose Girokonten & aktuelle Bonus Angebote

Konten von Direktbanken und Filialbanken (Testsieger: N26)

Wissenschaftlich. Transparent. Unabhängig

50 € Prämie + 3,50 % Tagesgeld
5
Comdirect Online Broker
Comdirect Girokonto

  • Keine Kontoführungsgebühren bei aktiver Nutzung
  • Aktion: 3,50 % Tagesgeld für 3 Monate & 50 € Prämie
    (5 Transaktionen in 3 Monaten)
  • Visa-Debitkarte Apple Pay & Google Pay ✅
  • Bargeldlose Zahlungen mit Visa-Debitkarte in Euro-Ländern ohne Kosten
Top Banking App
2
Mehr lesen

Girokonten im Vergleich: Darauf können Sie achten

Tipps für kostenlose Girokonten

Sind Bedingungen sind an die kostenfreie Kontoführung geknüpft?
Einige Anbieter knüpfen die kostenfreie Kontoführung an Bedingungen wie beispielsweise einen regelmäßigen, monatlichen Geldeingang von 700 Euro oder einer bestimmten Anzahl an monatlichen Transaktionen. Das ist in der Regel kein Problem, sollte das Girokonto allerdings nicht als Gehaltskonto verwendet werden – können schnell unnötige Kosten anfallen.

Dispozins
Dispozinsen und Überziehungszinsen lassen sich einfach vergleichen. Aktuell bewegen sich die Dispozinsen zwischen 7 und 10 Prozent.

Bargeldabhebungen
Wie viele Bargeldabhebungen sind kostenfrei – welche Automaten oder Handelspartner wie Tankstellen oder Supermärkte können zum Abheben verwendet werden? Bei den Kosten für Bargeldabhebungen trennen sich gute von sehr guten Angeboten.

Bargeldeinzahlungen
Gerade bei Girokonten von Neo- oder Direktbanken gibt es kein Filialnetz. Bargeldeinzahlungen sind oft trotzdem an Automaten oder Reisebanken möglich – hier sollte ganz besonders auf die Kosten geschaut werden. Das Einzahlen von höheren Summen ist oft nicht billig.

Girokonten im Vergleich

Wie eröffnet man ein Girokonto?

Um ein Girokonto zu eröffnen, müssen Sie zunächst eine Bank auswählen, bei der Sie das Konto eröffnen möchten (wir empfehlen das Girokonto der DKB). In der Regel können Sie das Konto entweder online oder in einer Filiale der Bank eröffnen. Wenn Sie sich für die Eröffnung in einer Filiale entscheiden, sollten Sie einen Termin mit der Bank vereinbaren und sich ausreichend Zeit nehmen, um das Konto zu eröffnen.

Um das Konto zu eröffnen, benötigen Sie in der Regel folgende Unterlagen:

  • Einen gültigen Ausweis (z.B. Personalausweis oder Reisepass)
  • Nachweise über Ihre Anschrift (z.B. Meldebescheinigung oder aktueller Kontoauszug)
  • Ggf. Nachweise über Ihre Einkommensverhältnisse (z.B. Arbeitsvertrag oder Steuerbescheid)

Wie wechsle ich mein Girokonto?

Um Ihr Girokonto online zu wechseln, müssen Sie zunächst eine Bank auswählen, zu der Sie wechseln möchten. In der Regel bieten viele Banken auf ihren Websites spezielle Formulare an, mit denen Sie den Kontowechsel beantragen können. Bei der DKB finden Sie das Formular zum Wechsel oben im Menü unter Girokonto -> Features & Services.

Sie müssen dabei in der Regel folgende Angaben machen:

– Ihre persönlichen Daten (z. B. Name, Anschrift, Geburtsdatum)
– Angaben zu Ihrem alten Konto (z. B. Kontonummer, Bankleitzahl)
– Angaben zu Ihrem neuen Konto (z. B. Kontonummer, Bankleitzahl)

Nachdem Sie das Formular ausgefüllt und abgeschickt haben, wird der Kontowechsel in der Regel innerhalb weniger Tage durchgeführt (bei der DKB sind es 10 Minuten). Wichtige Daueraufträge und Lastschriften werden automatisch von Ihrer neuen Bank übernommen, so dass Sie sich um nichts weiter kümmern müssen.

In manchen Fällen kann es jedoch sinnvoll sein, den Kontowechsel persönlich in einer Filiale der Bank durchzuführen. Dies kann beispielsweise dann sinnvoll sein, wenn Sie Fragen zum Kontowechsel haben oder Unterstützung bei der Übertragung von Daueraufträgen und Lastschriften benötigen. In einer Filiale können Sie die Mitarbeiter der Bank direkt um Rat und Unterstützung bitten.

WISSENSCHAFTLICH. TRANSPARENT. UNABHÄNGIG

Wir stellen uns vor

Das Institut für Wirtschafts- und Finanzmarktforschung ist ein außeruniversitäres Forschungsinstitut und stellt Investoren und anderen Marktteilnehmern wissenschaftlich fundierte Analysen und Ratings über das Risiko von Anlagen und Finanzprodukten zur Verfügung.

Wir glauben, dass ein hohes Maß an Transparenz und ein fairer Zugang zu Informationen die Tür zum gemeinsamen Fortschritt öffnen kann. Ein von uns durchgeführtes Rating bietet daher eine vertrauenswürdige und transparente Entscheidungsgrundlage für Verbraucher und Investoren.

Unser Rating ist aber nur einer von vielen wichtigen Faktoren und soll die Finanzanalysen ergänzen – nicht ersetzen.

Institut für Finanzmarktforschung
Standort in der Moorweidenstraße, gegenüber vom Hauptgebäude der Universität Hamburg